Heinrich Schütz Konservatorium Dresden

Zum Inhalt
logo_mobile

Förderprojekte und Veranstaltungen

Eine erste Spendenstand-Zwischeninformation

Sage und schreibe 13.770 € konnten wir bereits an Spenden für unsere Honorarlehrer*innen akquirieren! Durch diese großartige Unterstützung ist es uns möglich, alle Anträge auf finanzielle Hilfe, die im vergangenen Jahr eingereicht wurden, zu unterstützen. Wir danken allen Spender*innen ganz herzlich!

Spendenaufruf zur Unterstützung der Honorarlehrkräfte am HSKD

Die Musikschützen des HSKD | Foto: Michael Schmidt
Die Musikschützen des HSKD | Foto: Michael Schmidt

Liebe Mitglieder, Förderer und Unterstützer
der Freunde des HSKD e. V.,

ein weiteres Mal wenden wir uns mit der Bitte um Unterstützung unserer Honorarlehrkräfte an Sie. Bereits im Frühjahr dieses Jahres starteten wir einen Spendenaufruf, erhielten sehr viele positive Rückmeldungen und spürten eine große Welle der Solidarität.

Wir bitten Sie an dieser Stelle noch einmal um Ihre Unterstützung. Die erneute Schließung der Musikschule seit Anfang November und der damit einhergehende Unterrichtsausfall führen bei vielen Honorarlehrkräften zu erheblichen Einnahmeverlusten.

Dies betrifft in besonderem Maße Honorarlehrkräfte, die die Klassen der Musikschützen unterrichten oder im Bereich der musikalischen Früherziehung tätig sind. Diese Pädagog*innen sind im gesamten Stadtgebiet und damit auch in Stadtgebieten im Einsatz, in denen es für Kinder ungleich schwieriger ist, musikalische Bildung zu genießen. Sie vermitteln oftmals die erste Berührung zu einem Instrument. Auch wenn am HSKD digitales Unterrichten prinzipiell möglich ist, ist dies für den Gruppenunterricht nicht bzw. nur schwer umsetzbar.

Diese Arbeit und musikalische Breitenbildung ist aus unserer Sicht sowohl für die Kinder als auch für die Stadtgesellschaft insgesamt von großem Wert. Es ist uns daher ein wichtiges Anliegen, unseren Honorarlehrkräften schnell und möglichst noch vor Weihnachten unkompliziert zu helfen.

So bitten wir Sie um Ihre Spende, die wir ausschließlich zur Unterstützung der Honorarlehrkräfte des HSKD verwenden, die z. B. im Musikschützen-Projekt oder im Bereich der musikalischen Früherziehung tätig sind.

Unser Spendenkonto:
Freunde des HSKD e. V.
Ostsächsische Sparkasse Dresden
BIC: OSDDDE81XXX
IBAN: DE11 8505 0300 3120 2168 51
Spendenzweck: Honorarlehrkräfte Lockdown ab November 2020.

Ein großer Dank gilt schon jetzt den Musiker*innen der Dresdner Philharmonie, die durch private Spenden in Höhe von 5.000 EUR das HSKD und deren Honorarlehrkräfte unterstützten – ein Zeichen großer Solidarität. Ebenso bedanken wir uns für eine größere Einzelspende.

Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung und stehen Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung.

Der Vorstand der Freunde des HSKD e. V.

Marcus Römer
Vorsitzender

Übergabe der Tischharfe zum kammermusikalischen Weihnachtskonzert am 7. Dezember 2019

Die Freunde des Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e. V. überreichten feierlich im Rahmen des kammermusikalischen Weihnachtskonzertes am 7. Dezember 2019 für das inklusive Ensemble "Die Musikaoten" eine Tischharfe an die Ensembleleiterin Elke Reichel. Die für Kinder und Jugendliche angefertigte Tischharfe konnten die Freunde des HSKD e. V. erwerben, weil sie zwei großzügige Spenden zur Anschaffung einer Tisch- und einer Säulenharfe erhalten haben. Eine Spende erhielten wir von Frau Barbara Krieger zum 6. Classic Open Air in Dresden am 31. August 2019. Die andere Spende überreichte die Ostsächsische Sparkasse Dresden den Freunden des HSKD e.V. Wir danken beiden Spendern recht herzlich, ohne deren Unterstützung dies nicht möglich gewesen wäre.

P.S.: nach einer für das kinder- und jugendlilchen Ensemble geeigneten Säulenharfe halten wir noch Ausschau. 

6. Classic Open Air Dresden unterstützt die Freunde des HSKD e. V. mit einer Spende

Am 30. und 31. August 2019 erwarteten die Besucher zwei außergewöhnliche Konzerte vor der einmaligen Kulisse der Dresdner Frauenkirche auf dem Dresdner Neumarkt. Während am 30. August Till Brönner und Band den Abend dem Jazz widmete und die Gäste begeisterte, verzauberte die Sopranistin Barbara Krieger, der Bassvirtuose René Pape und der Tenor Peter Seiffert gemeinsam mit dem Orchester der Jungen Philharmonie Berlin unter Leitung von Julien Salemkour die 1.300 Besucher des ausverkauften Konzertabends mit einer erlesenen Auswahl wunderbarer klassischer Musik.

Wir, die Freunde des HSKD e. V., freuen uns besonders darüber, eine großzügige Spende zur Anschaffung einer Tisch- und einer Säulenharfe von Frau Barbara Krieger erhalten zu haben. Ines Stiehler und Marcus Römer durften die Spende auf der Bühne stellvertretend für die Freunde des HSKD e. V. entgegennehmen.

Die Harfen kommen den „Musikoaten“, einem integrativ geführten Musikensemble des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden und damit der Behindertenarbeit in der Musikschule zu Gute.

Die beiden Harfen können nun aus Mitteln der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und mit Hilfe der Spende aus dem 6. Classic Open Air Dresden angeschafft werden.

Das Vorabendprogramm wurde von Kindern und Jugendlichen des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden, speziell dem „Jungen Hornquartett“ und dem „Kleinen Hornquartett“ unter der Leitung von Andreas Roth, gestaltet. Wir konnten diesen Auftritt arrangieren und freuen uns über den Erfolg.

Die Freunde des HSKD e. V. bedanken sich bei Barbara Krieger und ihren musikalischen Begleitern, den Organisatoren des 6. Classic Open Air Dresden und bei den jungen Musikern der zwei Hornquartette des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden unter der Leitung von Herrn Andreas Roth für den wunderschönen Abend.

Tag der offenen Tür im Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden am 25. Mai 2019

Die Freunde des HSKD e. V. waren zum Tag der offenen Tür am 25. Mai 2019 im Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden wieder vor Ort. Wir brachten uns mit einer Tombola, dem Verkauf von Glückslosen mit Gewinngarantie und vielen wunderschönen Preisen ein. Die Erlöse aus den verkauften Losen kamen unserem Sozialfonds zu Gute, aus dem wir Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden bei Bedarf finanziell unterstützen.

Außerdem gab es an unserem Stand ein Instrumentenquiz und ein Glücksrad, an dem es Süßigkeiten zu gewinnen gab und der Andrang nicht abnahm. Mit einer Spendenbox haben wir für unser aktuelles Förderprojekt, die Anschaffung einer Tisch- und Säulenharfe für das integrative Ensemble die „Musikaoten“ Gelder gesammelt.

Es war ein wunderbarer Vormittag, an dem zahlreiche Familien den Weg ins Konservatorium fanden und viel Interesse für die zahlreichen Angebote mitbrachten. Auch die Sonne gab ihr Bestes. Überall erklang Musik und es wurde musikalisches Können vor Ort unter Beweis gestellt.

Die Freunde des HSKD e. V. waren ein tolles Team. Neben dem Vorstand haben uns tatkräftig Frau Reinicke, Herr Treydel und Hanna Treydel sowie Herr Kahlert und Johanna Geyer unterstützt.

Wir möchten uns für die tolle Organisation des Tages der offenen Tür bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden bedanken, ohne deren Einsatz ein so buntes Fest nicht zu Stande gekommen wäre.

Ebenso sagen wir der Ostsächsischen Sparkasse Dresden für das Glücksrad Danke, das sie uns überlassen haben und ein Blickfang für unsere Besucher gewesen ist. Schließlich möchten wir uns für die kleinen und großen Spenden bedanken, die wir vom Piano Salon Dresden, dem Blüthner Center Dresden, art+form, Opus 61 – Fachgeschäft für Klassik & Jazz, Agentur Ö Grafik, Buchhandlung Ungelenk, dem Eiscafe Venezia und dem Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden erhalten haben.

Vielen Dank und bis zum nächsten Jahr!

Neuanschaffung Schülerfagott der Fa. Adler

Die Freunde des HSKD e. V. freuen sich die Neuanschaffung eines Schülerfagotts der Fa. Adler, Jubiläumsmodell Nr. 1357/ 125, im Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden finanziell zu unterstützen.

Feierlich übergaben die Freunde des HSKD e.V. am 23. Januar 2019 einen Scheck in Höhe von 250,- EUR an Frau Kasper, die Musikschulleiterin des Heinrich-Schütz-Konsrevatoriums Dresden. Zusammen mit mehreren weiteren großzügigen Spenden, Eigenmitteln der Musikschule und nicht zuletzt durch die Einnahmen des letzten Weihnachtsbasars wurde die Neuanschaffung des Fagotts möglich gemacht.

Die Freunde des HSKD e. V. danken allen Unterstützern und laden auf diesem Weg ein, unsere laufenden Projekte kennenzulernen. Kommen Sie mit uns ins Gespräch und unterstützen Sie unsere Arbeit aktiv oder als Mitglied im Förderverein.

Unterstützung des Weihnachtskonzerts im Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden 2018

Am 8. Dezember 2018 fand das Weihnachtskonzert in der Aula des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden mit vielen kleinen und großen Akteuren statt. Es spielten ein Chor, mehrere Musikensemble und Tanzklassen sowie ein inklusives Orchester des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden zur Begeisterung der Gäste auf.

Die Mitglieder des Vorstands der Freunde des HSKD e. V. unterstützten aktiv die Umsorgung der Konzerte mit köstlichen Heißgetränken und Lebkuchen.

Der Handmade-Weihnachtsbasar war ebenfalls vielen kreativen Gegenständen geschmückt. Ein Teil der Einnahmen und Spenden sind in den Sozialfonds der Freunde des HSKD e. V geflossen, um den Einzelunterricht im Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden unter bestimmen Voraussetzungen fördern zu können.

Finanzieller Zuschuss zur Konzertreise des Knabenchores Dresden nach China im Oktober 2018

Die Freunde des HSKD e. V. haben den Knabenchor Dresden des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden auf seiner Konzertreise nach China mit einem finanziellen Zuschuss unterstützt. 51 Jungen und junge Männer reisten durch das Land. Unterwegs sammelten sie einzigartige Eindrücke. „Die Reise wäre ohne die Unterstützung der Freunde des HSKD e. V. in dieser Form nicht möglich gewesen“, so Matthias Jung, Leiter des Knabenchores Dresden. 

Dankesbrief ansehen

Feierliche Übergabe des neuen Flügels zum 2. Neujahrsempfang 2017

Am 2. Neujahrsempfang 2017 fand im Kraftwerk Mitte die feierliche Übergabe des neuen Flügels an das Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden statt.

Die Freunde des HSKD e. V. danken Ihren Förderern! 

Anschaffung und Schenkung der Truhenorgel 2015

Es gab die Idee eine Truhenorgel für das Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden anzuschaffen und im Bereich der „Alten Musik“ einzusetzen. Im Jahr 2008 begannen die Freunde des HSKD e. V. die ersten Gelder zu sammeln, bis im Jahr 2015 die Truhenorgel anschgeschafft und dem Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden feierlich übergeben werden konnte. Dies gelang, weil so viele - und auch die anderen Fördervereine des HSKD - mitgeholfen haben! Die Einnahmen kamen aus zahlreichen Konzerten und vielen kleinen sowie einzelnen großen Spenden zusammen.

Dankschreiben ansehen